Last Minute für Supereilige
Wer schnellstens in den Urlaub möchte, braucht Koffer, auf die er sich verlassen kann – wie den Profile Plus Alu im Bild von Hardware.

Last Minute für Supereilige

Eine Traumvorstellung für Kurzentschlossene und Abenteuerurlauber: Spontan Koffer packen, zum Flughafen … und ein paar Stunden später schon in der Sonne liegen. Leider ist und bleibt dieser schnelle Weg in den Urlaub ein Mythos – von dem vor allem die Reisebüros an Flughäfen profitieren. Wer besonders schnell auf Reisen gehen möchte, für den ist Super Last Minute vielleicht eine Möglichkeit.

Heute buchen, morgen fliegen

Sieht der Wetterbericht für die nächste Woche nicht besonders rosig aus, verlockt die Flucht in sonnigere Gefilde. Beim Super Last Minute tritt man die Reise für gewöhnlich innerhalb von 72 Stunden an – und kann im besten Fall bereits einen Tag nach der Buchung in den Urlaub fliegen. Extra zum Flughafen muss man dafür nicht fahren: Die Reisen lassen sich bequem von zu Hause übers Internet oder telefonisch buchen.

Super Last Minute = super billig?

Auch wenn hier alles sehr schnell geht, lohnt es sich trotzdem, Preise zu vergleichen. Im besten Fall kann man bis zu 70 Prozent sparen. Meist werden durch Super-Last-Minute-Angebote kurzfristig stornierte Plätze anderer Reisender oder Überkapazitäten schnell wieder aufgefüllt. Einbußen muss man sich als Urlauber deshalb nicht gefallen lassen. Verpflegung und Unterbringung sind meist gleich wie bei normalen Pauschalreisen. Super, wenn der Urlaub nicht weit im Voraus geplant werden kann oder man nur ein schmales Budget hat – da lohnt sich übrigens auch Blind Booking.

Vorsicht: Auch bei Super-Last-Minute-Angeboten muss man auf Visa-Bestimmungen achten – und sollte bei Trips in exotische Regionen die nötigen Impfungen vorweisen können. Mit Kindern und Haustieren darf man sich keine allzu üppiges Auswahl erhoffen. Generell gilt: Je kleiner die Gruppe ist, mit der man zusammen verreist, um so wahrscheinlicher sind tolle Angebote. Perfekt also für Singles oder Paare.

Wann ist die beste Zeit für spontane Reisen?

Zwar werden Super-Last-Minute-Reisen ganzjährig angeboten, allerdings haben viele Hotels in wärmeren Regionen winters geschlossen. So zum Beispiel viele Hotels auf griechischen Inseln. Das macht das Angebot in der kalten Jahreszeit natürlich dünner. Deshalb lohnt sich gerade im Frühjahr und Sommer die schnelle Reisebuchung. Natürlich ist nicht für jede Destination immer was dabei, dafür sind oftmals ausgefallene Regionen im Angebot. Darin liegt ja immerhin der Reiz der Geschichte – bei der man im besten Fall noch Geld sparen kann. Das kann man dann in neues Reisegepäck investieren. So ist man in jedem Fall für alle zukünftigen Spontan-Trips gerüstet.