Scout, Marke des Jahrhunderts: der Film mit Dr. Florian Langenscheidt
Das Synonym für Schulranzen heißt Scout – und das seit mehr als 40 Jahren.

Scout, Marke des Jahrhunderts

Was haben Tempo und Uhu gemeinsam? Und warum gehören Tesa und Melitta ebenfalls in dieselbe Gruppe – zusammen mit Tipp-ex und Rigips? Die Antwort: Wie Scout sind diese Markennamen zu Synonymen für eine gesamte Produktgruppe geworden: Wer zum Tempo greift, braucht ein Papiertaschentuch, wer die Terrasse kärchert, benutzt einen Dampfstrahler. Und wer einen Scout aufsetzt, trägt ein gutes Stück der Revolution mit sich, die sich vor mehr als 40 Jahren auf deutschen Schulhöfen abgespielt hat – einen modernen Leichtschulranzen.

Experten bewerten Scout deshalb als eine Ikone der deutschen Wirtschaft und nehmen Scout auf in die Enzyklopädie „Marken des Jahrhunderts“. Das informative Nachschlagewerk wird von der Zeit Verlagsgruppe publiziert und stellt 200 Marken mit „Leuchtturm-Charakter“ vor. Im Video sagt Herausgeber Florian Langenscheidt nicht nur etwas zur Bedeutung von gattungsprägenden Marken im Allgemeinen, sondern auch, warum Scout im Besonderen als Vorreiter unter den Schulranzen nach wie vor eine so große Rolle spielt. Und zum Nachlesen gibt’s hier die Scout Seite in „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts 2019“.

 

Übrigens: Eine große Verbraucherumfrage gibt Scout ebenfalls Höchstnoten. So bescheinigt das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) in der Studie „Höchstes Vertrauen 2018“ Scout 100 von 100 möglichen Punkten. Im Zeitraum zwischen Oktober 2017 und September 2018 wurden dazu 12,5 Millionen Kundenstimmen zu insgesamt 3.000 Marken ausgewertet.