Rainbow Freckles – Verschossen in Sommersprossen

Rainbow Freckles – Verschossen in Sommersprossen

Es gibt schon merkwürdige Fashion Trends, die man seinem Antlitz antun kann. Prince Damien Ritzinger, der erst kürzlich zum Gewinner der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gekürt wurde, trägt als Markenzeichen markante Nieten-Piercings, über seiner linken Augenbraue. Die 2011 verstorbene Soul-Sängerin Amy Winehouse hingegen trug ihr Trademark in Form einer außergewöhnlichen Bienenstock-Frisur auf dem Kopf – unvergessen bleibt aber auch ihr ausgeprägter Lidstrich. Mit Rainbow Freckles gesellt sich diesen Sommer ein weiterer Beauty-Trend zur Liste der extravaganten Facial-Looks.

Was sind Rainbow Freckles eigentlich?

Rainbow Freckles lässt sich mit Regenbogen-Sommersprossen übersetzen – und genau so bunt wie sich das anhört, sieht es auch aus. Den Trend ins Leben gerufen hat die Stylistin Dominique D’Angelo, indem sie sich leuchtende Punkte ins Gesicht getupft und damit einen wahren Hype auf Instagram ausgelöst hat. Den nachzuahmen ist genau so einfach, wie es sich anhört: die benötigten flüssigen Lippenstifte haben Fashionistas ohnehin schon im Kosmetikköfferchen. Damit werden rund um die Augen farbenprächtige Punkte aufgetupft – und wenn gewollt mit transparentem Puder fixiert. Dann halten sie noch länger. Die Frage ist nur, ob die kunterbunten Tupfen im Gesicht auch wirklich alltagstauglich sind – es sein denn, es ist gerade Karneval. Und frau mutet ihren Poren ja eigentlich schon genug zu.

Natürlichkeit schlägt Fake

Dabei sind Sommersprossen ja wunderschön – zumindest die natürlichen. Und erleben wohl deswegen im Moment eine wahre Renaissance. Überschminkten Frauen sie in den letzten Jahren noch oft, sind sie mittlerweile wieder häufiger in Modeanzeigen und also auch auf der Straße zu sehen. Zu offensiv sollten sie der Sonne aber nicht preisgegeben werden, sonst droht schnell ein Sonnenbrand.

Eine Schwäche für Sommersprossen hat übrigens auch der Fotograf Brock Elbank, der ihnen kürzlich eine ganze Fotoreihe gewidmet hat. Und spätestens seit Pippi Langstrumpf weiß jedes Kind, dass die frechen Flecken etwas ganz Besonderes sind. Und weil Neid erfinderisch macht, gibt es eben Trends wie die Rainbow Freckles. Darum bietet die Kosmetik-Industrie mittlerweile auch diverse Freckle Pencils an. Wir finden aber, dass natürliche Sprossen dem Fake weit überlegen sind. Die sind nämlich noch da, wenn der ganze Hype wieder verflogen ist – und die Leidenschaft für knallige Farben kann man auch anders ausleben.