Die Besten testen
Ob am Arbeitsplatz, auf Messen, Kundenterminen oder in der Uni: Die Taschen von Leonhard Heyden konnten ihre Nutzer im Alltagstest voll und ganz überzeugen.

Die Besten testen

Was eine Businesstasche können muss, haben die Macher von Leonhard Heyden ganz klar erkannt: Sie soll nicht nur gut aussehen, sondern muss vor allen Dingen auch gut funktionieren. Deshalb lautet der Anspruch von Leonhard Heyden auch: „Style follows Function“. Wie sich dieses Versprechen im Alltag bewährt, das wollten die Leonhard Heyden Macher von denjenigen wissen, die es wissen müssen: den Nutzern ihrer Taschen.

Auf der Suche nach einem verlässlichen Partner

Die Taschenexperten wollten von den Usern ihrer Produkte aber nicht nur wissen, was für sie eine praktische Tasche ausmacht, sondern auch, wohin sie ihren Träger täglich begleitet, was sie können und vor allem auch was sie aushalten muss. Dazu brauchte das Traditionsunternehmen Erfahrungsberichte von Menschen, die täglich ihrer Arbeit nachgehen, einen verlässlichen, stylishen Partner für ihren Alltag suchten und vielleicht auch noch keine Leonhard Heyden Tasche in Gebrauch hatten.

„Ich habe die Tasche an jedem Arbeitstag genutzt – im Auto, bei Tagungen, im Büro, bei Vereinssitzungen.
Stylish und schön habe ich so vom Laptop, iPad, Papier und Bleistift bis hin zur Powerbank alles dabei! Neidvolle Blicke inbegriffen!“
– Carsten S. testete die Aktenmappe „Roma“ –

Der Härtetest im Alltag

„Ich bin rundum begeistert von der Tasche. Die Qualität und der Tragekomfort sind beeindruckend und sie ist absolut ihr Geld wert und bekommt eine hundertprozentige Empfehlung von mir.“ – Jana H. testete die Reißverschluss-Aktenmappe „Salisbury“ –

Mit der Aktion „Test the Best“ rief Leonhard Heyden User in sozialen Medien dazu auf, sich als Taschentester zu bewerben. 100 Tester wurden aus den zahlreichen Bewerbungen ausgewählt und mit einer Leonhard Heyden Tasche ausgestattet, die sie ab sofort über mehrere Wochen begleiten sollte. Mit der Tasche bekamen die freiwilligen Tester auch einen Fragebogen, mit dem sie die Tasche nach einiger Zeit im Gebrauch ehrlich bewerten sollten.

Die Tester dokumentierten engagiert und gaben wertvolles Feedback an die Taschenspezialisten aus Nürnberg – und das war durchweg positiv. Zur großen Freude der Macher, denn wer so viel Herzblut in seine Produkte steckt, möchte auch seinen Kunden die bestmögliche Begleitung an die Hand geben. Eine echte Leonhard Heyden hat nämlich keinen geringeren Anspruch, als ein Lieblingsstück zu werden.

Eine Begleitung für alle Gelegenheiten

Ein Lieblingsstück, das ein breites Spektrum bedienen muss. Ob im Büro, auf Messen, Kundenterminen, in der Uni, auf Baustellen, in Bars oder auf Geschäftsreisen, im Auto, in der Bahn oder im Flugzeug: Die Tester verlangten von ihren neuen Taschen einiges ab. „Dass die Tasche kleine Füße hat und durch das dicke Leder wasserabweisend ist, hilft bei jedem Weg zur Arbeit, bei dem ich durch den Regen muss. Die Länge der Henkel und das Vorhandensein des Tragegurtes sind auch sehr hilfreich im Alltag. So kann ich die Tasche auch super in der Bahn nutzen und habe die Hände frei um mich festzuhalten.“ Maylin F. war von ihrer Businesstasche aus der Serie „Montpellier“ von Anfang an begeistert. So begeistert, dass sie das gute Stück gleich weiterempfahl: „Meine Mitbewohnerin testet meine Tasche nun auch mal, da sie im Jura Referendariat steckt und auch nach einer eleganten Tasche für Gerichtstermine sucht, in die alle Akten und ihre persönlichen Dinge hineinpassen.“

„Super! Das Material ist strapazierfähig und angenehm zu tragen. Die Tasche bietet viel Platz und hat mich total überzeugt!“
– Katja R. testete die Umhängetasche M „Berlin“ –

Praktisch und elegant zugleich

„Täglich im Gebrauch bei Kundenbesuchen im Büro, auf Baustellen und im Auto im Einsatz!“ – Thomas F. testete die Kurzgrifftasche L „Long Island“ –

Vielen Testern sagte vor allem zu, dass sich die Taschen von Leonhard Heyden gleichermaßen gut auf Funktion und Design verstehen. Zwei nicht zu vernachlässigende Kriterien, die die guten Bewertungen von Tester Philip („Ich hab die Tasche die ganze Zeit für die Arbeit genutzt. Sowohl im Auto als auch in der Bahn. Auf der Arbeit selbst haben die Leute nicht schlecht geguckt.“) und Alexander („Die Tasche ist nicht nur sehr schön anzuschauen, sondern auch sehr praktisch.“) maßgeblich beeinflusst hatten. Aber auch die Aufteilung der Taschen beeindruckte: Taschentester Volker („Super durchdachtes Konzept, hab alles sofort unterbekommen.“) nutzte seine Leonhard Heyden täglich fürs Büro und war froh, dass er endlich alle seine Unterlagen, sein iPad und seine Pausensnacks geordnet in einer Tasche unterbringen konnte. Auch Jan begleitete seine Leonhard Heyden täglich ins Büro und zu Kundenbesuchen („Die Tasche hat im Alltag sehr gut funktioniert, durch das weiche Leder, was sich nach einer Weile noch entspannt hat, ging eine Menge an Unterlagen in die Tasche und der Trageriemen war durch die leichte Polsterung sehr gut zu handeln.“) – sein Fazit: „Ich habe in den letzten Wochen keinen wirklichen Nachteil gefunden.“

„Ich bin begeistert, sie fühlt sich toll an und ist ein wahres Platzwunder, alles ist gut geordnet, bleibt an seinem Platz und man findet alles schnell wieder. Die Reißverschlüsse sind angenehm leichtgängig und die Tasche ist ein toller Eycatcher.“
– Jana H. testete die Reißverschluss-Aktenmappe „Salisbury“ –

„Bei Geschäftsreisen war der Gurt zur Befestigung auf dem Koffer Trolley sehr praktisch. Alle Utensilien sind wohl sortiert, teils gut versteckt … Ein Organiser ist integriert …“
– Carsten S. testete die Aktenmappe „Roma“ –

Die hohe Qualität der Materialien bringt allerdings auch eine Besonderheit mit sich, wie Tester Alexander feststellte: „Die Tasche hat ein recht hohes Leergewicht, was wohl auch am tollen Leder liegt.“ Das bemerkte auch Testerin Sandra, die anmerkte, dass die Tasche durch das Leder zwar schwerer sei als andere Taschen, das Material sie aber trotzdem überzeugt habe. Tester Philip ist wichtig, dass seine Tasche so lange wie möglich ihre tolle Optik behält und hätte gerne mehr über die Pflege erfahren („Ich wünschte mir für die Tasche eine kleine Pflegeanleitung für Leder, welche beiligt. Da dies meine erste richtige Ledertasche ist, musste ich erstmal Infos sammeln wie man sie bei täglichem Gebrauch auch pflegt.“). Besitzern einer Ledertasche, denen es ähnlich geht, sei dieser Artikel über Lederpflege empfohlen – und dieser bei kleinen Lederschäden.

Die Taschenspezialisten von Leonhard Heyden werten „Test the Best“ als vollen Erfolg. Wann sonst bekommt man so viel ehrliches und nützliches Feedback zu seinen Produkten. Dem traditionsreichen Lederwarenhersteller zeigte die Aktion jedenfalls, dass der eingeschlagene Weg auch nach so viel Jahren im Geschäft noch immer der richtige ist. Das Leonhard Heyden Prinzip „Style follows Function“ hat die Tester begeistert und ihre Taschen werden ihnen sicher auch noch in vielen Jahren treue Dienste und viel Freude bereiten – und dann heißt es vielleicht für ein paar neue Taschentester „Test the Best“.